Gemeinschaftsaktion

Affinghausen kauft sich einen Defibrillator

Affinghausen - Das erste Sparschwein war bereits beim Osterfeuer prall gefüllt – und jetzt liegen die benötigten 1400 Euro vor: Ein Dorf kauft sich einen Defibrillator, heißt es in Affinghausen. Stationiert ist er in der Bäckerei Delekat.

Eine von außen zugängliche Platzierung wäre auch schön, würde aber weitere 500 Euro kosten, denn der Defibrillator müsste in einem beheizten Kasten platziert werden. Doch auch in der Bäckerei Delekat ist das lebensrettende Gerät schnell zu erreichen: Die Bäcker fangen früh an in der Backstube, dazu kommen die Geschäftsstunden: „Hier ist dreiviertel des Tages jemand anzutreffen“, erklärt Heino Bensemann. 

 

>>>>weiterlesen>>>Quelle Sulinger Kreiszeitung vom 22.07.16>>>

 

 

 

.

 

Laternenumzug

am

21.10.2016

 

 

Affinghausen erstrahlt im bunten Laternenlicht !

 

Affinghausen - Auch in diesem Jahr war der gemeinsame Laternenumzug des FC AS Hachetal und des Kindergartens Sudwalde für alle der über 180 Beteiligten, besonders aber für die Kleinen, ein wundervolles Erlebnis. Dabei brachten Zahlreichen Kindern ihre (viele zum teil selbst gebastelt) Laternen mit und präsentierten stolz ihre Papierlämpchen. Angeführt wurde der Laternenumzug von den zahlreichen Fackelträgern der Jugendfeuerwehr Sudwalde. Mit musikalischer Begleitung des Spielmannszugs Affinghausen, zogen die Mädchen und Jungen, Eltern, Großeltern, Geschwistern und Erzieherinnen mit fröhlichem Gesang und guter Stimmung durchs Dorf. Beeindruckend erstrahlten dabei die Fackeln und die Laternen der Kinder in einem bunten Lichtermeer die Dunkelheit. Eine ausgiebige Pause wurde bei Ute Mennecke und Manfred Glenz durchgeführt. Sie hatten ihr Grundstück mit vielen Laternen und Kerzen liebevoll geschmückt, um den imposanten Zug gebührend zu empfangen.

Mit Hilfe der Nachbarschaft wurden die Gäste mit heißen und kalten Getränke bestens versorgt. Für die Kinder gab es kleinere Naschereien. Nachdem man sich gestärt hatte, nutzte der Vorsitzender des FC AS Hachtal Harald Wehrenberg die Gelegenheit sich bei der Feuerwehr Affinghausen, bei den Fackelträgern der Jugendfeuerwehr Sudwalde und dem Spielmannzug Affinghausen für ihre Unterstützung, zu bedanken. Ein besonderer Dank, mit einem großen Blumenstrauß, ging an Ute Mennecke und Manfred Glenz für die tolle Bewirtung. Anschließend setzt sich der Laternenumzug gut gelaunt zum Rückmarsch in Bewegung. Am Jugend- und Sporthaus angekommen konnten sich die Kinder unter Aufsicht von Cornelia Müller, mit zahlreichen Spielen und Sportgeräte ausgiebig in der Turnhalle austoben. Der Laternenumzug, der jedes Jahr im Wechsel in den Gemeinden Sudwalde und Affinghausen stattfindet, wird 2017 wieder in Sudwalde organisiert.

 

 

 

Affinghäuser Dorfpokalspiele gut besucht

 

94 Teilnehmer wollen den "Pott"

 

Affinghausen - Mit 94 Teilnehmern waren die diesjährigen Dorfpokalspiele in Affinghausen am Sonntag 09.Oktober 2016 erneut gut besucht. 14 Erwachsenen-Mannschaften und zwei Kindermannschaften machten sich im Gasthaus Bensemann daran, für die Wertung Punkte zu sammeln. Die örtlichen Vereine stellten die Wertungsrichter- und Kalle Bensemann mit seinem Team sorgten bestens für das leibliche Wohl.

Mit großem Spass und Ergeiz haben die Teilnehmer die Diziplinen Kegeln, Dartpfeilwurf, Kartenziehen und Würfeln absolviert. Andreas Bröer und Marco Dieckmann werteten die Ergebnisse wie imer schnell und zuverlässig aus.

Bürgermeister Köberlein dankte allen Teams für die engagierte und faire Teilnahme, bevor er die Siegerehrung vornahm. Bei der Kinderwertung siegte die Gruppe "Kinder" vor dem Team "VIP-Kinder" In der Teamwertung der Erwachsenen setzte sich die Kameradschaft ehemaliger Soldaten mit 825 Punkten vor der Feuerwehr (822 Pkt.) und den drittplazierten "Montagsturnern"(822 Pkt.) durch. Es folgen: 4.Kegelclub "Schluckspechte" (820 Pkt.), 5.Kegelclub "Lot se lopen" (818 Pkt.) 6. FC AS Hachetal (798 Pkt.), 7. Ernteverein (795 Pkt.), 8. Team B. (789 Pkt.), 9. Schützenverein (786 Pkt.), 10.DRK (770Pkt.), 11.Gemeinderat (770 Pkt.), 12. Spielmannszug (769 Pkt.), 13. Sozialverband (753 Pkt.), 14. Kegelclub "Ladies First" (744 Pkt.). Tagesbeste wurde Inge Logemann mit 202 Punkten.

Spannend wurde es beim Ratespiel. Welcher Geldbetrag ist in einem mit 1 Cent Münzen gefülltes Glas. Es waren genau 20,00 €. Heinrich Friedrichs Schätzung von 19.90 € bescherte ihm den ersten Platz.   

Jürgen Köberlein bedankte sich bei allen Helfern, die zum Gelingen der Affinghäuser Dorfpokalspiele beigetragen hatten..

 

Erntefest am 24.Sptember 2016 mit großem Umzug und 16 Erntewagen

 

Neuerungen erfolgreich

 

Affinghausen - Eine neue Idee brachte neuen Schwung in das Erntefest in Affinghausen. Im Vorfeld hatte die Mitglieder des Erntevereins als Ausrichter überlegt, wie man die seit Jahren stagnierende Besucherzahl beim Erntefest steigern könnte. Sanft reifte die Idee, nicht - wie in den letzten Jahren -  zu Fuß zum Erntekönigspaar zu maschieren, sondern Gruppen, Vereine und Ortsteile zu motivieren mit selbst geschmückten Erntewagen durch die Gemeinde zu fahren. Das sich gleich 16 Wagen auf den Weg machten um das Erntekönigspaar Lara Rosenthal und Tom Strauss abzuholen, übertraf alle Erwartungen. Besonders freute man sich über Teilnehmer as den Nachbargemeinden. Über 200 Teilnehmer wurden somit bei den Rosenthals empfangen und mit kühen Getränken und Süßem versorgt. Lara und Tom trugen den ersten Teil vom Erntegedicht vor. Danach zog der Konvoi von 16 schön und originel geschmückten Wagen durch Affinghausen. In Bensemann's Halle 5 wurde nach dem Vortrag des zweiten Teils ausgiebig bis in die Morgenstunden gefeiert.

 

>>>>>>>>>> weiter unter>>>>>>>> Kreiszeitung.de>>>>>>>

 

.

 

Dorferneuerung: Gemeinde Affinghausen hofft auf Mittel für Sanierung 2016

Daumen drücken für Feldstraße

 

Affinghausen - Der Startschuss für die Dorferneuerung in Affinghausen fiel mit der Bürgerversammlung im Frühjahr 2009. Von den Ideen für Projekte der Gemeinde, die der damals gebildete Arbeitskreis sammelte, wurde bislang lediglich eine mit Zuschüssen umgesetzt, die Sanierung der Bürgermeister-Kohröde-Straße. Was hofft die Gemeinde im nun von Ende dieses Jahres bis zum 31. Dezember 2020 verlängerten Förderzeitraum realisieren zu können?

„Wir werden für 2016 Fördermittel für die Sanierung der Feldstraße beantragen“, kündigt Bürgermeister Jürgen Köberlein an. Anträge können erst im kommenden Jahr, müssen dann aber bis zum 15. Februar beim Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser in Sulingen gestellt werden

 

>>>>>>>>>> weiter unter>>>>>>>> Kreiszeitung.de>>>>>>>

 

.

 

Heinos Truppe nicht zu stoppen..

 

Feuerwehr siegt bei den Dorfpokalspielen

 

Affinghausen – Geschick gepaart mit Glück, war wieder bei den diesjährigen Dorfpokalspielen in Affinghausen gefragt. 121 Teilnehmer lieferten sich in 15 Gruppen einen harten Wettbewerb im Gasthaus Bensemann. Die Vereine stellten die Wertungsrichter und Bärbel Bensemann sorgte mit ihrem Team für das kulinarische Wohl der Teilnehmer. Andreas Bröer und Marco Dieckmann brachten in gewohnter Routine die Ergebnisse in ihre “EDV“. Somit konnte Bürgermeister Jürgen Köberlein schon kurz nach dem Ende der Spiele die Platzierungen in den verschiedenen Kategorien  verkünden.

Es siegte Die Ortsfeuerwehr Affinghausen (858) vor den Montagsturnern (845) und der Kameradschaft ehemaliger Soldaten (832). 4. KC Lot se lopen (828) 5. KC Schluckspechte (823)  6. Schützenverein (823) 7. DRK (814)  8. KC Poltergeist (810) 9. Gemeinderat (804) 10. KC Ladies First (791) 11. FC AS Hachetal (785) 12.Der Spielmannszug (785) 13. Der Ernteverein (757) 14. Die Engelkes  (752) 15. Der Sozialverband (746). 

“Die Namenslosen“ gewannen den Wettbewerb der Kinder.

Bester Einzelteilnehmer war Hermann Logemann (197) vor Horst Finkenstädt (184) und Jens Rosental (183).

Für eine lebhafte Diskussion und rauchende Köpfe sorgte das Ratespiel. Wie viele geschredderte  20 € Scheine befinden sich in einem handlich gepressten Paket. Die meisten Schätzer hatten wohl wenig Erfahrung mit derartigen Geldmengen. Zwischen einem Ergebnis von 247 bis 99000 Banknoten war alles dabei. Das richtige Ergebnis war 1267 Scheine. Fast eine Punktlandung lieferte Oliver Othmer (1270) und erhielt dafür einen großen Präsentkorb. Eine Flasche Sekt verdienten sich Carsten Schumacher (1250) und Benita Logemann (1285)

Abschließend loste Köberlein diverse Überraschungsgeldpreise aus, die dann mehrheitlich beim anschließenden, gemütlichen Beisammensein den Weg in die Kasse des Gastwirtes fanden.   

>>>>mehr Bilder unter Galerie>>>>>

 

Erntefest 2015

 

Rika Müller und Ole Ullrich waren das neue Königspaar auf dem Erntefest in Affinghausen am 26. September. Um 13:30 Uhr begann der bunte Ernteumzug bestehend aus Mitgliedern des Schützenvereins, der Kameradschaft, der Feuerwehr, des TSV und vielen Kindern am Gasthaus Bensemann. Der Spielmannzug unter der Leitung von Lars Husmann  begleitete musikalisch den Umzug, während die Feuerwehr unter der Leitung von Heino Bensemann für die Verkehrssicherheit sorgte.  Ziel war das Haus Ullrich wo man bereits vom Erntekönigspaar mit seinem Gefolge erwartetet wurde. Nach guter Verpflegung am Moorweg wurde in Begleitung der Erntewagen des Affinghäuser Erntevereins, der Sudwalder Deerns und Jungs und der Pflegeeinrichtung Altrewa der Weg zum Festwirt Bensemann angetreten. Nachdem Rika und Ole ihr Erntegedicht vorgetragen und Bürgermeister Köberlein die Gäste begrüßt hatte, wurde ausgiebig nach Affinghäuser Art gefeiert

 

>>>>mehr Bilder unter Galerie>>>>>

Die Sulinger Kreiszeitung berichtet

dazu am 28.09.2015

Affinghausen: Vereine,

Institutionen und Verbände

engagieren sich.

Grundschüler singen Lieder

 

Der ganze Ort feiert Erntefest

 

Affinghausen - Am Samstagnachmittag herrschte buntes Treiben in der Königsresidenz Ullrich am Moordamm: Hier legten die Teilnehmer des Erntefestumzugs einen Stopp auf dem Weg durch den Ort ein. Nach dem Umtrunk schloss sich die Dorfjugend mit einem eigenen Erntewagen an.

Der Gutshof „Altrewa“ aus Affinghausen hatte gemeinsam mit den Bewohnern der Pflegeeinrichtung ein Gespann mit Erntegaben und Gartengeräten von Anno dazumal geschmückt und vielsagend den „reifen Früchtchen“ gewidmet. „Wir haben Blumen geschnitten, Sträuße gebunden, Äpfel gesucht und aufgefädelt – alles aus dem eigenen Garten“, erklärte Ergotherapeutin Sandra Stüttgen. Zehn Bewohner, Angehörige und einige Mitarbeiter nahmen an der Ausfahrt teil.

 

>>>>> weiter unter >Kreiszeitung.de >>>>>>>

 

 

Samtgemeinde Schwaförden: Firmen planen offenbar Anlagen in Wesenstedt

Noch mehr Windräder?

Affinghausen - Das Reizthema Windenergie in der Samtgemeinde Schwaförden schien ad acta gelegt zu sein – offenbar ein Irrtum, wie Bürgermeister Helmut Denker in der Sitzung des Samtgemeinderates am Mittwochabend im Affinghäuser Gasthaus Bensemann mitteilte: „Dem Vernehmen nach tummeln sich in Wesenstedt Vertreter zweier Firmen, die dort drei Windkraftanlagen bauen wollen.“

 

>>>>mehr auf Kreiszeitung.de>>>>>

Ehepaar Gercke lädt auf ihren

Hof ein

Schafprodukte in Affinghausen

Affinghausen - Sechs Jahre gehörten sie dazu, in diesem Jahr, durch ein Missverständnis nun nicht: Susanne und Matthias Gercke aus Affinghausen, sonst mit Produkten aus Schafmilchhaltung beim Weihnachtsbaummarkt in Kirchdorf auf dem Hof Becker, laden in diesem Jahr auf den eigenen Hof ein.

 

>>>>mehr auf Kreiszeitung.de>>>>>

„Ladies First“ Sieger beim Dorfpokal

129 Teilnehmer am Start in Affinghausen
 

Affinghausen – Die alljährlichen Dorfpokalspiele in Affinghausen

waren in diesem Jahr mit 129 Teilnehmer sehr gut besucht.

Neben  17 Mannschaften machten sich auch zwei Kinderteams

an die Punktesammlung.

Nachdem die  Disziplinen : Kegeln, Darten, Kartenziehen und Würfeln  

mit viel Spaß und Freude absolviert wurden,

konnte  das Auswerter –Team:  Andreas Bröer und Marco Diekmann

die Ergebnisse schnell errechnen und zusammengefasst an den Bürgermeister

Jürgen Köberlein zur Siegerehrung  übergeben.

Köberlein freute sich besonders darüber,

dass die Teilnehmerzahl gegenüber den letzten Jahren wieder gestiegen war.

In der Teamwertung der Erwachsenen setzte sich der Kegelclub  „Ladies First“

mit 900 Punkten durch, vor den Ernteverein der  838 Punkte sammeln konnte.

Auf den weiteren Plätzen: 

Feuerwehr 836 Punkte,

Bgm.- Kohröde-Str. ( 832),

Lot se lopen (830),

Kameradschaft ehem. Soldaten (826),

Gemeinderat (825),

Team-Bensemann (823),

Schluckspechte (817),

Montagsturner (804),

Schützenverein (788),

Spielmannzug (774),

Weseloher Holtkroog (754),

DRK (748),

Familie Sinda (744),

Sozialverband (736)

TSV Affinghausen (731).

 

Tagesbester wurde Thorsten Dreyer mit der Rekordpunktzahl von 214 Punkten .

Spannend wurde es bei der Auflösung des Ratespiels.

Hier musste die Anzahl der Rapskörner in einem Reagenzglas getippt werden. 

Steffen Bensemann schaffte es, die genaue Anzahl von 3400 Rapskörnern zu tippen!

Zum Schluss bedankte sich Jürgen Köberlein bei allen Helfern,

die zum guten Gelingen der Affinghäuser-Dorfpokalspiele 2014 beigetragen haben.

 
 
Bild 1 : Die Vertreter der siegreichen Teams in Affinghausen
Bild 2 : Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen
           

____________________________________________

Affinghausen - Mit dem Niedersachsenlied kündigte der Spielmannszug Affinghausen unter der Leitung von Thilo Thiele die Ankunft des Erntefestzugs an. Gefolgt von den prachtvoll geschmückten Wagen der „Sudwohler Deerns und Jungs“ und des Guthofs Altrewa, zehn Kindergespannen und jeder Menge Fußvolk gaben die Spielleute den Takt vor.

 

>>weiter geht’s>>Sulinger Kreiszeitung vom 01.10.2014>>

Quelle: Sulinger Kreiszeitung vom 12.03.2014

www.Bensemann.de

 


WetterOnline
Das Wetter für
Affinghausen
mehr auf wetteronline.de

.